Seitenübersicht

Netzwerke & Links

Wellensittich Nistkasten selber bauen

Die meisten Menschen mit etwas handwerklichem Geschick können einen Nistkasten für Wellensittiche mit einem Bauplan relativ leicht selber bauen. Damit die Vögel den Brutkasten annehmen und damit keine Gesundheitsgefahr von dem verwendeten Material ausgeht, sollte man jedoch einige Dinge beachten.
Wichtig ist natürlich, dass keine Nägel oder Drahtenden hervorstehen, an denen sich die Wellensittiche verletzen können. Auch die Größe des Einschlupfloches spielt für die Wellensittiche eine Rolle. In ein zu enges Loch kommen die Vögel nicht hinein und ein Nistkasten mit einem zu großen Loch wird von den Weibchen nicht angenommen.
Man sollte auf jeden Fall unbehandeltes Naturholz verwenden. Sperrholz und Spanplatten bestehen aus geleimtem Holz und sind nicht atmungsaktiv. Vor allem jedoch gasen sie giftige Dämpfe aus, die die Gesundheit der Wellensittiche beeinträchtigen.

 

Bauanleitung für Wellensittich Nistkasten

Zunächst einmal werden die benötigten Bretter mit den richtigen Maßen zugeschnitten. Das kann man selber machen oder im Holzhandel zuschneiden lassen. Die ideale Größe für einen Wellensittich Nistkasten beträgt ca. 25 x 20 x 20 cm. Auf der Vorderseite wird im oberen Drittel ein Loch von etwa 3,5 cm Durchmesser eingearbeitet. Vor dem Loch bringt man eine kleine Sitzstange (Anflugstange) an, die den Anflug der Wellensittiche erleichtert. Ein aufklappbarer Deckel oder eine abnehmbare Rückenwand oder Seitenwand sind sinnvoll, da sie die späteren Nistkastenkontrollen und die Reinigung deutlich erleichtern.
Da sich Wellensittiche ihre Bruthöhle nicht mit Nistmaterial einrichten, muss auf dem Nistkastenboden eine Mulde mit einem Durchmesser von circa 10 cm und eine Tiefe von 2-2,5 cm eingearbeitet werden. Haben Sie sich für einen Nistkasten im Hochformat entschieden, sollten Sie im Inneren eine Klettererhilfe vom Einschlupfloch bis zum Boden anbringen, damit Eier und Küken nicht beschädigt werden, wenn wie Elternvögel den Kasten betreten bzw. verlassen. Ein Maschendrahtgeflecht aus Edelstahl ist dafür gut geeignet. Verzinkter, lackierter oder anders behandelter Draht birgt große Gesundheitsgefahren für Ihre Wellensittiche.

 

Naturstammnisthöhle als Brutkasten

Naturstammnisthöhlen selber zu bauen ist recht schwierig. Man benötigt spezielles Werkzeug zum Aushöhlen der Baumstämme, was die meisten Menschen nicht besitzen. Aber selbst mit geeignetem Werkzeug gerät man schnell an seine handwerklichen Grenzen. Für die meisten Wellensittichhalter empfiehlt sich eher der Kauf einer natürlichen Nisthöhle im Fachhandel.

Tipp: auf unserer Seite über Wellensittichnistkästen finden Sie Informationen über Befestigung, Einstreu, Größe, Ausstattung und Preise der Brutkästen.

Info: Ausführliche Informationen über Wellensittich Zucht, was man benötigt um Wellensittiche zu züchtenFußringe, Zuchtgenehmigung, Züchter, Küken, Brut und Balz, Eier, Aufzucht der Nestlinge, Farbschläge, Standardwellensittiche und Hansi-Bubis,  Schauwellensittiche und wie Sie Wellensittiche zum brüten beziehungsweise davon abhalten können, erhalten Sie auf unseren Seiten.

 




Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!