Seitenübersicht

Netzwerke & Links

Schauwellensittiche

Auf die Frage, was sind Schauwellensittiche, kann man ganz einfach antworten, dass es sich um Vögel handelt, die auf Ausstellungen und Vogelschauen vorgeführt werden. Diese Schau Wellensittiche werden nach speziellen Schönheitsidealen gezüchtet. Sie sollen besonders groß und imposant sein, möglichst viele und große Kehltupfen aufweisen und ihre Federn, besonders die am Kopf, sollen extrem lang und buschig sein.
Die äußerlichen Merkmale, die als „schön“ gelten, bezeichnet man als „Standards“. Sie wurden zunächst von englischen  Zuchtvereinen festgelegt. Wellensittiche, die diesem Standard entsprechen, nennt man deshalb auch Standard Wellensittiche. Die schönsten dieser Standard Wellensittiche wiederum werden auf Vogelschauen vorgeführt. So kann man sagen, der Unterschied eines Schauwellensittichs zu einem Standard Wellensittich liegt nur darin, dass der eine ausgestellt und bewertet wird und der andere eben nicht.

 

Schau Wellensittich Aussehen

Wie oben schon erwähnt, handelt es sich bei Schauwellensittichen in der Regel um Standard Wellensittiche, die mit einer Größe von 24 cm und mehr und einem Gewicht von 45-60 g deutlich größer und schwerer als die normalerweise in menschlicher Obhut gehaltenen Hansi Bubis sind. Probleme in der Beweglichkeit und vor allem beim Fliegen sind deshalb leider an der Tagesordnung. Die langen Federn am Kopf verdecken die Augen teilweise oder ganz und führen so zu eingeschränkten Sehen. Besonders gravierend bei diesen Extrem-Zuchten ist jedoch die gesundheitliche Anfälligkeit der Wellensittiche. Sie werden deutlich schneller krank als ihre kleineren Artgenossen und ihre Lebenserwartung ist um etwa ein Drittel verringert.

 

Schauwellensittich Züchter

Es gibt einige Züchter, die sich auf die Zucht und Haltung von Schauwellensittichen spezialisiert haben. Sie können aber auch mit Hansi Bubis gemeinsam in einer Zuchtanlage gehalten werden, da es sich in beiden Fällen um die gleiche Art, nämlich Wellensittiche (Melopsittacus undulatus) handelt. Nur beim Nistkasten muss man darauf achten, dass das Einschlupfloch groß genug für den Standard ist.
Schauwellensittiche gibt es genau wie Hansi Bubis in vielen unterschiedlichen Farben. Wenn auch vielleicht australische Schecken, Lutino und Albino besonders beliebt sind, gibt es bei den Wellensittichen über 100 unterschiedlichen Farbschläge.


 

Schauwellensittiche kaufen

Schauwellensittiche werden nur sehr selten zum Verkauf angeboten. Für viele Züchter ist die Schauwellensittichzucht eine reines Prestige Objekt. Mit diesen Vögeln lassen sich Pokale und die Anerkennung der anderen Schauwellensittichzüchter gewinnen
Wenn man wie wir gegen Zuchtnormen ist, die für ein Tier gesundheitliche Probleme und Einschränkungen in der Lebensqualität mit sich bringen, möchte man vielleicht auch etwas gegen solche Qualzuchten tun. Alles auf Züchter, die nur auf  Zuchterfolge und Pokale aus sind, zu schieben, ist sicherlich zu einfach. Auch wenn man als Käufer und Liebhaber von Wellensittichen nur geringen Einfluss auf die Zuchtrichtlinien hat, kann man auf lange Sicht den Sittichen vielleicht ein wenig helfen, indem man möglichst gesunde und nicht überzüchtete Vögel kauft. Sind doch einmal Schauwellensittiche oder Standard Wellensittiche zu verkaufen, sollte man lieber darauf verzichten. Wenn die Nachfrage nach den angeblich schönen Wellensittichen sinkt, wird vielleicht in der Zucht wieder mehr Wert auf Gesundheit und weniger auf Schönheit gelegt.

Info: ausführliche Informationen über Wellensittiche, deren Haltung, Zucht und Ernährung können Sie bei uns nachlesen.

 



sittich24.de wird berprft von der Initiative-S

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!