Seitenübersicht

Netzwerke & Links

Wellensittich Spielzeug

Spielzeug für Wellensittiche

Spielzeug für Wellensittiche

Da Wellensittiche sehr verspielte Vögel sind, gehört artgerechtes und abwechslungsreiches Spielzeug zur Grundausstattung in der Sittichhaltung. Viele Wellensittiche leiden unter Langeweile, wenn sie nicht ausreichend beschäftigt werden. Die Folgen daraus sind Übergewicht, Gesundheitsschäden und vor allem seelische Probleme. Als Halter kann man jedoch einiges dagegen tun. Vor allen Dingen sollten Wellensittiche niemals allein gehalten werden. Ein Mensch, auch wenn er sich intensiv um sein Tier kümmert, kann niemals einen Vogelpartner ersetzen. Die Auswahl an Vogelspielzeug im Handel ist recht groß, aber nicht immer sinnvoll. Für Wellensittiche gibt es Bewegungsspielzeuge (z.B.Triangeln, Schaukeln, Spiralen), Intelligenzspielzeuge (z.B. Dosen oder Gitterkörbchen, in denen Futter versteckt werden kann) und Zerstörungsspielzeug (z.B. Zweige, Rinde, alte Bücher). Aus allen drei Bereichen sollte den Vögeln etwas zur Verfügung stehen. Wellensittiche lieben vor allem buntes Spielzeug und Spielzeug, mit dem man Lärm machen kann.

Material für Wellensittichspielzeug

Wenn man Spielzeuge für Wellensittiche kauft, sollte man dies im Zoofachhandel erledigen, damit man (relativ) sicher sein kann, dass in dem Spielzeug keine Giftstoffe enthalten sind. Auch kleine Teile, die ein Vogel eventuell mit seinem Schnabel lösen und anschließend verschlucken kann, sollten sich nicht an den Spielzeugen befinden. Aber auch im Fachhandel sollte man den kritischen Blick nicht verlieren und alle Teile gut überprüfen. Aus Unwissenheit oder Profitgier wird immer wieder ungeeignetes Spielzeug für Wellensittiche verkauft. Auf Spielzeug aus Plastik sollte man verzichten. Besonders gefährlich für Wellensittiche sind lackierte oder anderweitig behandelte Metalle. Auch die meisten bunten Spielzeuge enthalten giftige Stoffe. Gut geeignet hingegen sind Vogelspielzeuge aus unbehandeltem Naturmaterial wie z.B. Kletterspiralen aus Baumwolle, Seile aus Hanf oder Sisal (hier ist Baumwolle ungeeignet, da sich die Wellensittiche in den Schnüren leicht verfangen), Handspielzeuge aus Acryl und unbehandeltes! Leder (nur aus dem Zoofachhandel, da Leder meist mit giftigen Chemikalien behandelt ist), Kokosnussschalen,  aber auch Ringe oder Glöckchen aus V2A Edelstahl (Edelstahl ist daran zu erkennen, dass er nicht magnetisch ist).

Spielzeuge für Wellensittiche selbstgemacht

Viele Spielzeuge für Wellensittiche lassen sich leicht selbst herstellen. Man muss nur beachten, dass die Tiere sich an ihnen nicht verletzen können und dass das benutzte Material für sie ungiftig ist. So müssen beispielsweise Drahtenden immer so weggebogen werden, dass die Wellensittiche sich nicht an ihnen stechen können. Lange verfranste Enden von Seilen oder Bändern sollten abgeschnitten werden, damit die Tiere nicht mit den Füßen hängen bleiben und sich verletzen können. Besonders gut geeignet zum Selber bauen sind z.B. Kletterseile aus Sisal, Strickleitern oder Vogelspielzeuge aus Holz. Man kann auch einfach Toilettenpapierrollen zum Zerrupfen anbieten oder Tüten aus Butterbrotpapier mit Leckerbissen füllen, die nur durch das Zerreißen der Tüten erreicht werden können. Der eigenen Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Um die Attraktivität der Spielzeuge für die Sittiche zu erhöhen, sollte man diese öfter auswechseln. Wichtig ist natürlich auch, dass die Hygiene nicht vernachlässigt wird. Verschmutzte Spielsachen sind die ideale Brutstätte für Krankheitserreger.

Wellensittichspielzeug aus der Natur

Zur Verarbeitung als Wellensittichspielzeug sind am besten unbehandelte Naturmaterialien geeignet. Kleine frische Zweige zum Benagen oder zusammengebundene Grasbüschel im Vogelbaum aufgehängt, können die Vögel schon einige Zeit beschäftigen. Zum Festbinden benutzt man ungefärbte und unbehandelte Baumwolle, Bast, Flachs oder Sisal. Die Bänder sind im Zoofachhandel oder in Gartencentern erhältlich. Verwenden Sie niemals giftige Hölzer (z.B. Eibe, Nadelbäume) und benutzen Sie kein lackiertes, legiertes, verzinktes oder anderweitig bearbeitetes Metall. Hiervon können die Vögel sterben. Geeignet ist nur der Edelstahl (V2A). Näheres zu dem Thema Vergiftungen durch Metalle siehe unter Vogelkäfig Material.

Spiegel als Spielzeug für Wellensittiche

Leider gehört ein Spiegel noch immer zur Standardausrüstung vieler Wellensittichkäfige. Da früher viele Wellensittiche in nicht artgerechter Einzelhaltung leben mussten, glaubte man, ihnen mit einem Spiegel Artgenossen vorgaukeln zu können. Dabei ist man sich heute in Fachkreisen darüber einig, dass Spiegel nicht nur überflüssige, sondern unter Umständen sogar gefährliche Spielzeuge sind. Die Vögel erkennen im Spiegel nicht ihr Ebenbild, vielmehr glauben sie, einen Partner gefunden zu haben. Da Wellensittiche sehr soziale Tiere sind, versuchen sie, mit ihrem vermeintlichen Artgenossen in Kontakt zu treten. Sie erzählen ihm etwas, schnäbeln mit ihm und versuchen, ihn zu füttern. Da sie jedoch keine angemessenen „Antworten“ erhalten, verstärken sie ihre Bemühungen bis zur Erschöpfung. Ein Spiegel ist kein Ersatz für einen Partnervogel. Auch spendet er keinen Trost. Viele Wellensittiche werden durch einen Spiegel neurotisch oder krank. Vor allem das übermäßige Füttern des Spiegelbildes kann dabei zu der ernsthaften, und für Wellensittiche nicht selten tödlich verlaufenden, Kropfentzündung führen.

Plastikvögel als Spielzeug für Wellensittiche

Plastikvögel haben ebenso wie Spiegel im Wellensittichkäfig absolut nichts zu suchen. Sie können einem Vogel in keiner Weise einen lebendigen Partner ersetzen. Einzelhaltung ist für Wellensittiche grausam und macht sie lethargisch und krank. Daran können das eigene Spiegelbild oder ein lebloser Vogel aus Plastik auch nichts ändern. Genau wie beim Spiegel, kommt es auch beim Plastikvogel dazu, dass Wellensittiche versuchen, zu füttern. Da der Plastikvogel natürlich keine Reaktionen zeigt, versuchen die Wellensittiche immer verzweifelter, ihn mit Futter zu versorgen. Das ständige Hochwürgen von Futter kann bei Wellensittichen zu Kropfentzündungen führen, die für sie manchmal tödlich enden. Tipp: Spielzeuge für Papageien sind oft ungeeignet für Wellensittiche, da sie zu schwer für die kleineren Vögel sind und sie beim Schwingen oder Herunterfallen verletzen können.



sittich24.de wird berprft von der Initiative-S

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!