Seitenübersicht

Netzwerke & Links

Geschichte der Wellensittiche

grüner Wellensittich

grüner Wellensittich

Seit langer Zeit wurden in Australien die Wellensittiche von den Aborigines zur Aufbesserung ihres Speiseplans genutzt. Die Ureinwohner jagten die Vögel und gaben ihnen den Namen Betcherrygah, was soviel wie „gutes Essen“ bedeutet. Die englische Bezeichnung für Wellensittiche „Budgerigar“ oder auch kurz „Budgie“ geht wohl auf diesen Namen zurück. Erstmals wissenschaftlich beschrieben wurden Wellensittiche 1805 von dem Forscher George Shaw. John Gould importierte die ersten Vögel 1840 nach England. In den 50er Jahren des 19. Jahrhunderts wurden die Vögel dann in großer Zahl gefangen und per Schiff nach Europa transportiert. Bei diesen langen Transporten starben viele Wellensittiche, da die Fang- und Haltungsmethoden extrem grausam waren. 1894 wurde ein Ausfuhrverbot für Wellensittiche von der australischen Regierung verhängt, dass bis heute Gültigkeit hat.

 

Zuchtanlagen für Wellensittiche

Damit weiterhin viel Geld mit dem Verkauf von Wellensittichen verdient werden konnte, wurden in Europa, vor allem in Südfrankreich, große Zuchtanlagen gebaut, die ungefähr 100 000 Wellensittiche pro Jahr verkauften. Diese Großzuchtanlagen schlossen jedoch etwa 1930, da sich in ihnen Infektionskrankheiten, wie beispielsweise die auch für den Menschen gefährliche Papageienkrankheit (Psittakose), stark verbreiteten. Um weiterhin Wellensittiche züchten zu können, ging man auf kleinere Zuchtanlagen und private Züchter über.

Verbreitung der Wellensittiche

Heute werden die sozialen, intelligenten und verspielten Tiere fast überall auf der Welt gezüchtet und gehören wohl zu den beliebtesten Heimvögeln und auch zu den beliebtesten Haustieren überhaupt. Leider werden die Wellensittiche oft unter katastrophalen Bedingungen gehalten. Damit sich ihre Lebensqualität deutlich verbessert, sollte man sich vor der Anschaffung Informationen über ihre Verhaltensweisen und ihre Ansprüche hinsichtlich Haltung und Fütterung beschaffen.

 



sittich24.de wird berprft von der Initiative-S

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!