Seitenübersicht

Netzwerke & Links

Wärmelampen

Wärmelampe, Sittiche, Vögel, kaufen, Rotlicht, Infrarot Dunkelstrahler, Tiere

Wärmelampe (Rotlicht) für kranke Sittiche

Bei der Behandlung von kranken Vögeln ist eine Wärmelampe unverzichtbar. Im Gegensatz zu Menschen, die bei Erkrankungen eher unter Fieber leiden, sinkt bei kranken Vögeln häufig die Körpertemperatur. Das liegt daran, dass Vögel einen hohen Stoffwechsel haben und ihre Körperoberfläche im Vergleich zum Gewicht recht groß ist. Um nicht auszukühlen, müssen die Tiere sehr viel Energie aufwenden, die sie eigentlich dringend zur Bekämpfung ihrer Krankheit benötigen. Deshalb ist die Wahrscheinlichkeit für einen frierenden Vogel wieder gesund zu werden geringer, als für einen warmgehaltenen.
Um die Vögel vor einem Absinken ihrer Körpertemperatur zu schützen, eignet sich am besten eine Wärmelampe. Es gibt jedoch auch Erkrankungen (z.B. Gehirnerschütterung, Schlaganfall, Entzündungen), bei denen die Behandlung mit Wärme großen Schaden, bis hin zum Tod des Sittichs, anrichten kann.  Fragen Sie im Zweifelsfall vor der Bestrahlung eines kranken Sittichs einen Fachtierarzt für Vögel um Rat.
Als Wärmelampen eignen sich Infrarotdunkelstrahler und Rotlichtlampen.

Aufstellen einer Wärmelampe

Eine Wärmelampe (Rotlicht oder Infrarot Dunkelstrahler) sollte etwa 70 cm vom Käfig entfernt aufgestellt werden. Der ideale Abstand hängt jedoch von der Wattzahl der Lampe ab. Schauen Sie deshalb auf jeden Fall in der Bedienungsanleitung nach, welche Empfehlung und Info der Hersteller gibt. Sicherheitshalber sollte man mit der Hand überprüfen, ob die Wärme nicht zu groß ist, damit der Vogel sich keine Verbrennungen zuzieht.
Über eine Hälfte des Käfigs legt man ein Handtuch, damit der Sittich immer die Möglichkeit hat, sich in einen kühleren Bereich zu begeben und eine Überhitzung zu vermeiden. Das Handtuch sollte (z.B. mit einer Wäscheklammer) befestigt werden, um nicht unbemerkt herunterfallen zu können. Damit die Hitze sich unter dem Handtuch nicht stauen kann, ist darauf zu achten, dass die Käfighälfte nicht komplett bedeckt ist.
Der Vogel muss selbst entscheiden können, ob Wärme angenehm oder unangenehm für ihn ist. Eine Rückzugsmöglichkeit in kühlere Temperaturen ist absolut notwendig. Wenn er sie nicht hat, sollte man eine Wärmelampe keinesfalls aufstellen.

Infrarot Dunkelstrahler

Sehr gut geeignet für die Wärmebehandlung von Vögeln sind Infrarot Dunkelstrahler, auch Elstein Strahler genannt. Diese Lampen strahlen kein sichtbares Licht sondern Wärme (Infrarotstrahlung) ab. Da die Elstein-Strahler extrem heiß werden, darf man sie nur in hitzebeständigen Geräten mit Metall- oder Porzellanfassung E27 und Berührungsschutz (z.B. Drahtkorb) verwenden. Plastikfassungen sollte man niemals, auch nicht kurzfristig, benutzen. Plastik schmilzt bei großer Hitze und es kann so sehr schnell zum Entweichen giftiger Dämpfe oder sogar zu einem Wohnungsbrand kommen. Infrarot Dunkelstrahler und hitzeresistente Lampenfassungen kann man im Zoofachhandel (oft in der Abteilung für Terrarien) kaufen.

 

Rotlichtlampen

Zur Wärmebehandlung von Vögeln werden meist Rotlichtlampen (60-100 Watt) verwendet, die fast überall im Handel zu kaufen sind. Die Bestrahlung kann mehrmals täglich durchgeführt werden. Die Dauer einer „Sitzung“ sollte bei etwa 20-30 Minuten liegen, ist jedoch vom Gesundheitszustand des Sittichs abhängig und sollte mit dem Tierarzt abgesprochen werden. Stellen Sie das Rotlicht etwa 50-80 cm entfernt vom Käfig auf und sorgen Sie, wie oben beschrieben, für einen Schattenplatz.
Info: Im Internet findet man immer wieder Warnungen, dass Rotlichtlampen bei Sittichen zu Schädigungen der Augen bis hin zur Blindheit führen können, weil sie nicht nur Wärme sondern auch ein sehr helles Licht ausstrahlen. Die Frage ist, ob es sich hierbei lediglich um Gerüchte oder um Hinweise auf eine wirklich ernst zu nehmende Gefahr handelt. Unsere Fachtierärzte  für Papageien raten nicht von einem Gebrauch der Rotlichtlampen ab und verwenden sie selbst auch in ihrer Klinik. Wir bestrahlen unsere Sittiche ebenfalls mit Rotlicht und haben bislang keine negativen Erfahrungen damit gemacht. Trotzdem können wir natürlich nicht ausschließen, dass Rotlicht die Augen der Vögel möglicherweise schädigen könnte. Möchten Sie auf Nummer sicher gehen, sollten Sie einen Infrarot Dunkelstrahler kaufen.

Wärmelampen kaufen

Es gibt viele unterschiedliche Wärmelampen im Handel zu kaufen. Wie oben schon beschrieben, sind Infrarotwärmestrahler und Rotlichtlampen für die Behandlung von Vögeln geeignet. Man erhält sie im Zoofachhandel, oder im Internet über einen online Shop. Da es die Strahler in verschiedenen Wattstärken gibt, sollte man sich auf jeden Fall von einem kompetenten Händler beraten lassen. Je nach Nutzung (Käfig oder Außenvoliere, Vögel oder Reptilien) sind unterschiedliche Lampen auch unterschiedlich gut geeignet.




sittich24.de wird berprft von der Initiative-S

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!