Seitenübersicht

Netzwerke & Links

Parasiten bei Sittichen

Als Parasiten oder Schmarotzer werden Lebewesen bezeichnet, die andere Tiere befallen und schädigen. Bei Sittichen können verschiedene Parasiten Infektionen, Schmerzen, Juckreiz, Organschädigungen und Krankheiten hervorrufen oder sogar zum Tod der Vögel führen.
Man unterscheidet zwischen Endoparasiten, die im Inneren der Sittiche in Organen, Verdauungstrakt und Atmungssystem existieren, und Ektoparasiten, die außen auf den Tieren sitzen und sich von Haut, Gewebeflüssigkeit oder Blut ernähren. Viren, Bakterien, Würmer und Milben sind bekannte Vertreter der Parasiten.
Wenn der Verdacht auf einen Befall mit Parasiten bei Sittichen besteht, sollte sofort ein Tierarzt, der sich auf die Behandlung von Vögeln spezialisiert hat, aufgesucht werden, damit eine genaue Diagnose gestellt und eine wirkungsvolle Therapie eingeleitet werden kann. Wartet man zu lange, kann es zu großem Leid und zum Tod der Tiere führen.

 

Mit Parasiten anstecken

Parasiten sind ansteckend, deshalb besteht die Gefahr, dass andere Sittiche, die mit den erkrankten Vögeln Kontakt haben, sich ebenfalls mit den Krankheitserregern infizieren. Von Eigenmedikation ist absolut abzuraten!!!  Falsche Medikamente oder Anwendungsfehler können den Zustand der erkrankten Tiere verschlimmern oder sie töten.

 



sittich24.de wird berprft von der Initiative-S

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!