Seitenübersicht

Netzwerke & Links

Schnabeldeformationen

Unter Schnabeldeformationen bei Sittichen versteht man Verformungen des Unter- oder des Oberschnabels. Sie können in jedem Alter auftreten und haben verschiedene Ursachen. Schon bei jungen Nestlingen kommt es manchmal durch Eltern und Geschwister zu Verletzungen oder zum Abbrechen der Spitze des Oberschnabels, woraufhin der Unterschnabel über den Oberschnabel wächst. Auch Tumore und Gewebeveränderungen der Schnabelwurzel können die Ursache für Schnabeldeformationen sein. Sieht man kleine Löcher oder Beläge auf dem Schnabel des Sittichs, kann das ein Hinweis auf einen Befall mit Milben sein. Ältere und kranke Sittiche neigen manchmal zu einem verstärkten Schnabelwachstum.
Schwere Schnabeldeformationen können zu Problemen bei der Nahrungsaufnahme und schlimmstenfalls sogar zum Verhungern des Vogels führen. Damit das nicht geschieht, sollte man, sobald man Änderungen beim Wachstum oder bei der Form des Schnabels bemerkt, einen auf Vögel spezialisierten Tierarzt aufsuchen. Eine frühzeitige Behandlung kann oft die schlimmen Folgen verhindern oder abmildern.


 

Schnabelbruch

Einen Schnabelbruch kann man leicht erkennen. Entweder ist der Schnabel gespalten, eingerissen oder abgebrochen. Meist ist die Spitze des Oberschnabels oder die Mitte des Unterschnabels von der Verletzung betroffen. Bei starken Blutungen sollte man mit einem Wattestäbchen, das am besten in Eisenchlorid getränkt wurde (Vorsicht: nicht zu viel Eisenchlorid, damit die empfindlichen Schleimhäute nicht durch herabfallende Tropfen verätzt werden), oder dem Finger auf die Wunde drücken, um den Blutfluss zu stoppen. Anschließend muss sofort ein vogelkundiger Tierarzt aufgesucht werden. Oft kann der dem Vogel unter Narkose den Schnabelbruch mit Draht oder Nylon fixieren und so langwierige Probleme des Tieres bei der Nahrungsaufnahme, die bis zum Verhungern führen können, verhindern.

 

Behandlung der Schnabeldeformationen

Zunächst einmal muss ein vogelkundiger Tierarzt die Ursache für eine Schnabeldeformation diagnostizieren. Bei einigen Erkrankungen, wie beispielsweise Milben oder Tumoren, kann eine ursächliche Therapie durchgeführt werden. Ist die Deformation nicht heilbar, muss der Schnabel durch Feilen oder Schneiden in die richtige Form gebracht werden. Das sollte man jedoch keinesfalls selber machen, da es leicht zu Verletzungen und starken Blutungen kommen kann, wenn die Korrekturen nicht fachgerecht durchgeführt werden. Ein Wellensittich besitzt nur etwa einen halben Teelöffel Blut, und man kann sich leicht vorstellen, wie schnell er verblutet.


 

Pflege bei Schnabeldeformationen

Um ihren Schnabel gut pflegen zu können brauchen alle Sittiche, und insbesondere natürlich Sittiche mit Schnabeldeformationen, Möglichkeiten, ihren Schnabel zu wetzen. Dazu sind Kalksteine, Sitzstangen aus Naturästen und Spielzeuge aus ungiftigem Holz oder Kork geeignet.
Fällt es dem Sittich bei der Nahrungsaufnahme schwer, die Spelzen von den Körnern zu entfernen, kann man das Futter mehrere Stunden in Wasser einweichen oder Keimfutter anbieten. Die weicheren Körner erleichtern den Vögeln das Fressen. Ebenso sollte man ausreichend Obst und Gemüse darreichen.

 



sittich24.de wird berprft von der Initiative-S

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!