Seitenübersicht

Netzwerke & Links

Kalziummangel bei Sittichen

Die Versorgung von Sittichen mit Kalzium ist extrem wichtig, da Kalzium für die Stabilität der Knochen, die Reizleitung des Nervensystems, die Federbildung, die Eibildung und verschiedene Körper- und Stoffwechselfunktionen (z.B. Blutgerinnung, Schilddrüsenfunktion) benötigt wird. Vor allem Jungvögel im Wachstum und eierlegende Weibchen benötigen relativ viel Kalzium.
Damit es nicht zu Krankheiten kommt, sollten Sittiche mit Kalzium weder unterversorgt (Hypokalzämie) noch überversorgt (Hyperkalzämie) sein, wobei die Unterversorgung bei Heimvögeln viel häufiger zum Problem wird.
Der Kalziumspiegel ist nicht nur von der Fütterung sondern von weiteren Faktoren abhängig. Für die Regulierung im Vogelkörper sind UV-Licht, Vitamin D und  verschiedene Hormone (Östrogene, Parathormon (PTH), Prostaglandine, Calcitonin) zuständig.

 

 

Kalziummangel Vorbeugung

Um einem Kalziummangel vorzubeugen, ist zunächst einmal die richtige Fütterung von Bedeutung. Einerseits enthält Körnerfutter nur sehr wenig Kalzium (etwa 0,1 %), andererseits jedoch Stoffe, die das Kalzium im Darm an sich binden. So kommt es, dass dem Vogelkörper bei reiner Körnerfütterung nur sehr wenig Kalzium zur Verfügung steht. Um dem entgegenzuwirken, sollte man den Sittichen viel Gemüse und Kräuter (z.B. Brunnenkresse, Löwenzahn, Petersilie, Brokkoli) anbieten. Sepiaschalen, Kalksteine oder abgekochte Eierschalen (von Hühnereiern) sollten sich immer in Reichweite der Vögel befinden. So können sie die erforderliche Menge Kalzium zu sich nehmen. Gibt man hingegen Kalzium ins Trinkwasser oder über das Futter, kann es zur Überdosierung kommen, die wiederum zu Verkalkungen der inneren Organe führen kann.

 

Kalzium und UV Licht

Damit Kalzium vom Organismus aufgenommen werden kann, ist das richtige Licht von großer Wichtigkeit. Sittiche brauchen dringend UV-Licht, da ihr Körper das Kalzium sonst nicht verstoffwechseln kann. Werden die Sittiche draußen gehalten, liefert die Sonne ausreichend UV Strahlen. Hält man die Vögel jedoch im Haus, wird der UV Anteil durch die Fensterscheiben gefiltert und, egal wie viel Kalzium man füttert, der Vogelkörper kann das so wichtige Mineral nicht aufnehmen und wird über kurz oder lang an Mangelerscheinungen leiden. Deshalb sollte bei Zimmerhaltung auf jeden Fall eine spezielle Vogellampe (Birdlamp) über einem häufig frequentierten Sitzast angebracht werden. Erst so ist der Organismus in der Lage, das Kalzium zu verstoffwechseln.

Gefahren für Sittiche bei Kalziummangel

Kalziummangel führt bei Sittichen zu vielfältigen Problemen. Ist im Blut zu wenig Kalzium enthalten, wird das Mineral aus den Knochen gezogen. Die Folgen können für die Sittiche schwerwiegend sein: Knochenverformungen, Knochenbrüche. Muskelkrämpfe, Zittern, Osteoporose, Legenot, schalenlose Eier, Schwäche, und im schlimmsten Fall sogar der Tod des Vogels.

 



sittich24.de wird berprft von der Initiative-S

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!