Seitenübersicht

Netzwerke & Links

Aymarasittiche Haltung

Aymarasittiche sind wie die meisten Sittiche Schwarmvögel. Deshalb sollten sie auch immer mindestens paarweise gehalten werden. Einzelhaltung ist für diese Vögel eine Qual. Da Aymarasittiche recht verträgliche Vögel sind, ist auch eine Haltung in kleinen Schwärmen zu empfehlen, wenn ausreichend Platz vorhanden ist. Während der Brutzeit kann es jedoch zu Aggressionen kommen, deshalb sollte die Möglichkeit bestehen, die Sittiche in dieser Zeit paarweise zu separieren.
Werden nur zwei Aymarasittiche gehalten, sollte man darauf achten, dass es sich um ein Männchen und ein Weibchen handelt, da die Paarbindung dann besonders stark ist und die Tiere ihre Bedürfnisse nach sozialen Kontakten (gegenseitige Gefiederpflege, Kraulen, gemeinsame Unternehmungen etc.) besser ausleben können.
Aymarasittiche wühlen und graben gerne im Boden, deshalb sollten ihnen auch immer Vogelsand, ein Kieselsteinbett o.Ä. zur Verfügung stehen. Da sie gerne baden, freuen sie sich auch über die Bereitstellung einer Bademöglichkeit.

Aymarasittich Volieren

Aymarasittiche sind in ihrer Haltung anspruchsvoller als z.B. Wellensittiche. Obwohl sie recht klein sind, benötigen sie viel Platz. Sie klettern gerne und fliegen viel und geschickt.
Deshalb brauchen sie eine große Voliere, die für zwei Vögel mindestens 3 x 2 x 1 m groß sein sollte. Wenn mehrere Tiere gehalten werden, muss die Voliere natürlich auch dementsprechend größer sein. Leben die Aymarasittiche in einer Außenvoliere, ist ein beheiztes Schutzhaus notwendig, da sie Temperaturen unter 5 °C nicht vertragen.
Eine Besonderheit der Aymarasittiche ist bei der Einrichtung noch zu beachten. Da sie in freier Natur ganzjährig in ihren Nisthöhlen schlafen, benötigen sie auch in menschlicher Obhut eine Schlafhöhle, in die sie sich nachts zurückziehen können.

 

Aymarasittich Käfig

Käfighaltung ist für Aymarasittiche nur unter bestimmten Voraussetzungen empfehlenswert. Aufgrund ihres ausgeprägten Bewegungsdranges sollte man die Möglichkeit haben, den Vögeln den ganzen Tag über, oder zumindest morgens und abends jeweils 3 Stunden, Freiflug zu gewähren. Ansonsten verkümmern die kleinen Sittiche und werden depressiv und apathisch. Der Käfig sollte möglichst groß sein, damit Beschäftigungs- und Klettermöglichkeiten und eine Schlafhöhle den Vögeln noch ausreichend Platz für Bewegung und Spiele lassen. Die Mindestgröße für zwei Vögel sollte 1x 0,5 x 0,5 m nicht unterschreiten. Weniger Freiflug oder die Haltung mehrerer Tiere erfordern natürlich einen dementsprechend größeren Käfig.
Alles über Käfige und deren Einrichtung können Sie bei uns nachlesen.

Aymarasittiche Ernährung

Das Futter freilebender Aymarasittiche besteht überwiegend aus Samen, Früchten, Beeren und anderem Grünfutter. In menschlicher Obhut sollten sie als Basis der Ernährung Körnerfutter (am besten eine Kanarienvogel-Mischung) erhalten. Kolbenhirse fressen sie nicht, Sonnenblumenkerne und Hanf sollte man gar nicht oder nur in geringerem Maße verfüttern, da sie die Leber schädigen und  Fettsucht, Bruttrieb und Aggressionen fördern. Zusätzlich sollten den Aymarasittichen täglich Gemüse (fressen sie oft nur gerieben), Salat, Kräuter und Obst zur Verfügung stehen.
Ausführliche Informationen über eine gesunde Ernährung für Sittiche können Sie auf den entsprechenden Seiten nachlesen.

Tipp: Weitere Info erhalten Sie auf unseren Seiten über Aymarasittiche, deren Verhalten und Zucht. Ausführliche Informationen über Sittich Haltung  können Sie ebenfalls bei uns nachlesen.

 



sittich24.de wird berprft von der Initiative-S

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!