Seitenübersicht

Netzwerke & Links

Rotschwanzsittiche (Pyrrhura)

Rotschwanzsittiche, Pyrrhura, Arten, Südamerika, Aussehen, kaufen

Pyrrhura
Bild von Silvia Hain

Rotschwanzsittiche, mit lateinischem Namen Pyrrhura, sind eine Gattung aus der Familie der eigentlichen Papageien (Psittacidae) und gehören zum Tribus der Neuweltpapageien (Arini). Mit circa 29 Arten und 50 Unterarten zählen sie zu den artenreichsten Papageien. Einer ihrer bekanntesten Vertreter ist der Grünwangen-Rotschwanzsittich (Pyrrhura molinae), der häufig in menschlicher Obhut gehalten wird.
In freier Natur leben die Pyrrhura in tropischen und subtropischen Gegenden Mittel- und Südamerikas, seltener im südlichen Zentralamerika. Der Lebensraum der meisten Rotschwanzsittiche sind Wälder und Regenwälder. Man findet sie jedoch auch an Flüssen und in Steppen.

 

Pyrrhura Aussehen

Die verschiedenen Pyrrhura Arten werden circa 20-30 cm groß. Die Grundfarbe ihres Gefieders ist grün. Je nach Art findet man auch gelbe, blaue oder rote Nuancen in der Färbung der Rotschwanzsittiche. Vor allem Kopf, Latz oder Bauch sind häufig rot oder blau gefärbt. Charakteristisch ist die helle Säumung der einzelnen Federn im Hals-, Nacken- und oberen Brustbereich, wodurch diese Körperpartie ein wenig an das schuppige Aussehen einer Schlangenhaut erinnert. Der Schwanz der Pyrrhura ist lang und nach unten spitz zulaufend. Ihr Schnabel ist ziemlich kräftig und hat eine Kerbe am Oberschnabel. Ihr Augenring und ihre Wachshaut sind nackt. Die Vögel können bei artgerechter Haltung 15-20 Jahre alt werden.

 

Rotschwanzsittich Männchen oder Weibchen

Bei den meisten Pyrrhura Arten ist ein Unterschied zwischen den Geschlechtern nur schwer zu sehen. Gefiederfarben, Schnabel und Wachshaut sind identisch, nur Kopfform und Körperbau des Männchens sind etwas kräftiger als beim Weibchen. Allerdings kann man sich bei der Geschlechtsbestimmung auch leicht vertun. Sichere Erkenntnisse erhält man nur durch eine DNA-Bestimmung oder eine Endoskopie.

 

Pyrrhura kaufen

Wenn Sie sich zum Kauf von Rotschwanzsittichen entscheiden, beachten Sie bitte unsere allgemeinen Hinweise zum Kauf von Sittichen. Bedenken Sie bitte auch, dass Pyrrhura gegenüber anderen Sitticharten aggressiv sind und deshalb nicht mit ihnen zusammen gehalten werden sollen.
Die Kosten für Pyrrhura können sehr unterschiedlich ausfallen. Selten in menschlicher Obhut gehaltene Arten sind in der Regel deutlich teurer als häufig gezüchtete. Der Preis für ein Pärchen Rotschwanzsittiche liegt meist zwischen 80 € und 300 €.

 

Pyrrhura Info

Ausführliche Informationen zu allen in menschlicher Obhut gehaltenen Rotschwanzsitticharten können Sie auf unseren artspezifischen Seiten nachlesen. Eine Aufzählung aller Arten finden Sie hier.  Außerdem können Sie sich auf unseren Seiten Pyrrhura Haltung und Pyrrhura Zucht informieren.

 

 



sittich24.de wird berprft von der Initiative-S

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!