Seitenübersicht

Netzwerke & Links

Goldsittich Haltung

Goldsittich Haltung, Ernährung, Käfig, Voliere, andere Vögel

Goldsittich

Goldsittiche zählen zu den Sitticharten, die von Privatleuten nur selten gehalten wird. Man findet sie überwiegend im Zoo, Vogelpark oder beim Züchter. Das liegt zum einen daran, dass aufgrund ihrer Auflistung im Washingtoner Artenschutzabkommen spezielle Auflagen vom Halter erfüllt werden müssen, zum anderen an ihren relativ hohen Ansprüchen an die Haltung in menschlicher Obhut. Diese empfindlichen Vögel sind keinesfalls für Anfänger geeignet.
Goldsittiche benötigen auf jeden Fall Artgenossen, um ihre sozialen Kontakte ausleben zu können. Außerhalb der Brut- und Balzzeit sind sie sehr gesellig, da sie jedoch während der Brutperiode ziemlich territorial sind, gestaltet sich die Zusammenführung der einzelnen Tiere häufig als recht schwierig. Lebt ein Schwarm in einer Voliere, kann man keine neuen Vögel einfach hinzusetzen, da diese häufig angegriffen werden. Die Vergesellschaftung von „neuen“ und „alten“ Goldsittichen sollte auf jeden Fall in einer für alle Sittiche neuen Voliere stattfinden. Aber auch in diesem Fall kann es zu aggressivem Verhalten kommen.

 

Goldsittiche und andere Vögel

Goldsittiche sollten auf keinen Fall mit weiteren Sittichen, Papageien oder anderen     Vogelarten zusammen gehalten werden, da sie sich ihnen gegenüber sehr aggressiv und territorial verhalten. Sie greifen selbst deutlich größere Tiere an. Die Verletzungsgefahr für die anderen Vögel ist zu groß, manchmal werden sie sogar getötet.

 

Goldsittiche Beschäftigung

Goldsittiche brauchen viel Beschäftigung. Ihr größtes „Hobby“ ist das Benagen und Zerkleinern von Ästen. Wenn sie nicht ausgelastet sind, kommt es bei ihnen relativ schnell zu dem von Sittichhaltern gefürchteten Federrupfen
In Menschenobhut gehaltene Goldsittiche werden, genau wie die meisten anderen Sittiche, schnell handzahm und zeigen ein freundliches Wesen.                                   Ausführliche Informationen finden Sie unter Sittich Beschäftigung.

 

Goldsittiche Käfig oder Voliere

Goldsittiche sind für die Wohnungshaltung und die Haltung in einem Käfig nicht geeignet. Sie benötigen eine Voliere, die für ein Paar mindestens 5 x 2 m groß und 2 m hoch sein sollte. Hält man mehrere Tiere, muss die Voliere dementsprechend größer sein. Bei der Haltung in einer Außenvoliere benötigen die Sittiche zusätzlich einen beheizbaren Schutzraum, da sie Temperaturen unter 15°C nicht vertragen. Auch sollte sich in der Voliere ein Schlafkasten für die Goldsittiche befinden.
Da das Gefieder der Goldsittiche schnell struppig wird, ist auf eine ausreichende Luftfeuchtigkeit zu achten.

 

Goldsittiche Ernährung

In ihrer Heimat ernähren sich Goldsittiche von Früchten und Samen. Als Basis für die Ernährung wird in der Heimtierhaltung ein Körnerfutter für Großsittiche oder für Aras empfohlen. Mindestens 40 % der Ernährung sollte aus Grünfutter (Gemüse, Obst, Keimfutter, Kräuter etc.) bestehen.
Ausführliche Info zu diesem Thema finden Sie unter Sittich Ernährung.

Tipp: Lesen Sie auch unsere Seiten allgemeine Informationen über Goldsittiche und Goldsittich Zucht.                                                                                                                             Ausführliche Ausführungen über Sittich Haltung können Sie ebenfalls bei uns finden.

 



sittich24.de wird berprft von der Initiative-S

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!