Seitenübersicht

Netzwerke & Links

Goldsittiche

Goldsittiche, Aussehen, Brasilien, kaufen, Preis, Männchen

Goldsittich

Goldsittiche (Guaruba guarouba) sind Neuweltpapageien aus der Familie der Eigentlichen Papageien. Früher zählte man sie zu den Keilschwanzsittichen (Aratingas), heute werden sie in einer eigenen Gattung geführt.
Goldsittiche stammen ursprünglich aus Nordost Brasilien, ihr Lebensraum ist der Amazonas Regenwald. Man findet sie überwiegend in Bäumen in der Nähe des Wassers. Sie leben in kleinen Schwärmen oder paarweise.
Mit ihrer kräftigen und lauten Stimme können sich die Goldsittiche im Urwald gut verständigen. Das schrille, metallisch klingende, permanente Schreien ist für die meisten Menschen jedoch sehr unangenehm. Die Haltung von Goldsittichen in der Wohnung ist schon deshalb nicht sehr empfehlenswert.

 

Goldsittiche Aussehen

Mit einer Größe von etwa 35 cm und einem Gewicht von circa 250 g gehören die Goldsittiche schon zu den großen Sitticharten.
Das Gefieder der Goldsittiche ist sehr auffallend. Der größte Teil der Federn leuchtet in einem kräftigen Gold – Gelb. Nur der untere Teil der Flügel, Hand- und Armschwingen, ist dunkelgrün. Der Schnabel der Goldsittiche ist hornfarben, die Beine sind rosa. Die braune Iris ist von einem weißen Augenring umgeben.
Bei den Jungvögeln ist das gelbe Gefieder noch mit Grün durchsetzten. Erst im Alter von fast zwei Jahren sieht ihr Gefieder genauso aus wie das der Elterntiere.
Da die Farben des Goldsittichs die der brasilianischen Nationalflagge widerspiegeln, gilt er als Nationalvogel dieses Landes.

 

Goldsittiche Männchen oder Weibchen

Männchen und Weibchen sind bei den Goldsittichen äußerlich nicht zu unterscheiden, da sowohl die Farben ihres Gefieders als auch ihre Größe identisch sind.
Da eine Unterscheidung der Geschlechter anhand der optischen Merkmale nicht möglich ist, sollte man eine Geschlechtsbestimmung per DNA-Analyse der Vögel durchführen lassen, wenn man Gewissheit haben möchte. Diese Info benötigt man z.B. für die Zucht.

 

Goldsittiche kaufen

Goldsittiche sind sehr selten. Es gibt nur noch 1000-2500 Vögel und die Abholzung des Regenwaldes führt zu einer weiteren Verringerung des Bestandes. Deshalb wurden die Goldsittiche als bedrohte Art im Washingtoner Artenschutzabkommen (Cites), Anhang A, aufgenommen.
Bevor man sich zum Kauf von Goldsittichen entschließt, sollte man genau überlegen, ob man die Möglichkeit hat, den Vögeln gute Haltungsbedingungen zu bieten und ob man viel Zeit und den hohen Preis, den die Sittiche kosten, investieren möchte. Goldsittiche sind nicht für die Haltung in Privathaushalten geeignet, deshalb sind sie auch selten abzugeben oder zu verkaufen. Diese Sittiche gehören in die Hand von erfahrenen Züchtern. Bei Anfängern in der Vogelhaltung geraten diese Tiere schnell in Not.
Falls man sich dennoch zum Kauf von Goldsittichen entschließt, sollte man darauf achten, Tiere aus Nachzuchten zu kaufen. Das Artenschutzabkommen erlaubt den Handel von importierten Goldsittichen nur mit einer Sondergenehmigung. Achten Sie deshalb darauf, dass die Sittiche einen geschlossenen Ring tragen und über alle notwendigen Papiere verfügen.

Tipp: Weitere Info über Goldsittiche finden Sie auf unseren Seiten über Haltung und Zucht.

 



sittich24.de wird berprft von der Initiative-S

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!