Seitenübersicht

Netzwerke & Links

Targettraining

Beim Targettraining handelt es sich um eine Trainings Methode für Tiere, die zur Unterstützung eines Lernvorgangs ein spezielles Target (deutsch: Ziel) benutzt. Meist verwendet man einen Targetstab bzw. einen Targetstick, der als Hilfsmittel dient, um den Tieren genauer zu zeigen, was sie tun sollen. Targetsticks werden auch im Zoo zur Dressur von Wildtieren oder von Dompteuren im Zirkus benutzt. Targettraining dient häufig als sinnvolle Ergänzung zum Clickertraining oder Shaping. Auch in der Therapie von verhaltensgestörten Sittichen findet es seine Anwendung.
Wenn die Tiere etwas lernen sollen, ist es wichtig, das Targettraining gut zu planen und korrekt durchzuführen. Deshalb sollten Sie vor dem Beginn des Trainings zum besseren Verständnis, unsere Seiten über Training, positive Verstärkung, Shaping und Clickertraining lesen.

 

 

Durchführung des Targettrainings

Bei der Durchführung des Targettrainings konditioniert man die Sittiche zunächst darauf, mit ihrem Schnabel die Spitze des Targetstick zu berühren. Dieses Ziel erreicht man am besten durch Shaping. Belohnen Sie einen Vogel anfangs schon dafür, dass er in die Richtung des Targetsticks sieht. Danach belohnen Sie, wenn er auf den Stick zugeht und dann, wenn er ihn mit dem Schnabel berührt oder in ihn hineinbeißt.
Jedes Mal, wenn der Sittich die Übung korrekt durchgeführt hat, wird er sofort mit einem Leckerchen (eventuell mit einem Clicker) dafür belohnt. Hat der Sittich begriffen, dass er den Targetstick berühren soll, kann man mit dem nächsten Trainingsschritt fortfahren.
Jetzt kann man damit beginnen, den Targetstick langsam zu bewegen. Halten Sie in der Bewegung immer wieder inne, und lassen Sie den Sittich den Stick mit dem Schnabel berühren. Belohnen Sie ihn sofort dafür. Sie werden sehen, dass der Sittich schon bald dem Targetstick folgt.
Nun können Sie Ihre Sittiche mit dem Targetstick dorthin dirigieren, wo Sie sie haben möchten. Zeigen Sie ihnen den Weg in den Käfig, auf die Hand, zu einem Sitzplatz oder in die Transportbox. Kombinieren Sie diese Übungen mit bestimmten Befehlen oder Kommandos. Vergessen Sie jedoch nie, Ihre Sittiche adäquat zu belohnen.

 

Targetstick kaufen

Targetsticks kann man im Zoofachhandel und im Internet online Shop kaufen, es eignen sich jedoch auch alle etwas längeren Holzstäbchen, die keine scharfe Spitze haben, an denen sich die Sittiche verletzen können. Holzspatel, (gut spülte) Eisstiele oder andere Holzstöckchen können problemlos als Targetstick Verwendung finden. Da die Stäbe von den Sittichen häufig zerbissen werden, ist die preiswertere Variante sicherlich eine gute Alternative.

Tipp: wenn Sie und Ihre Sittiche die Übungen mit dem Targetstick gut beherrschen, können Sie ihn auch zur allgemeinen Beschäftigung, zum Spielen und für das Tricktraining einsetzen.
Info: Wenn Sie Literatur zum Thema „Clickertraining mit Sittichen“ suchen, empfehlen wir Ihnen folgende Bücher:

In der Buch Reihe über Clickertraining von Ann Castro wird ausführlich und anschaulich die Durchführung des Trainings erklärt. Die Bände über Problemlösungen mit Clickertraining setzen Kenntnisse voraus, die in den ersten Büchern vermittelt werden.

 

Als „Handwerkszeug“ für das Clickertraining sind handelsübliche, möglichst etwas leisere Clicker und u.U. ein Targetstab geeignet.



sittich24.de wird berprft von der Initiative-S

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!