Seitenübersicht

Netzwerke & Links

Nistkasten selber bauen

Die meisten Menschen mit etwas handwerklichem Geschick können einen Nistkasten für Vögel aus Holz mit einem Bauplan relativ leicht selber bauen. Besonders einfach ist das Selberbauen mit einem Bausatz, einschließlich Anleitung, aus dem Fachhandel.
Damit Sittiche den Brutkasten annehmen und damit keine Gesundheitsgefahr von dem verwendeten Material ausgeht, sollte man jedoch einige Dinge beachten. Wichtig ist natürlich, dass keine Nägel oder Drahtenden hervorstehen, an denen sich die Vögel verletzen können. Auch die Größe des Einfluglochs spielt für die Sittiche eine Rolle. In ein zu enges Loch kommen die Vögel nicht hinein und ein Nistkasten mit einem zu großen Loch wird von den Weibchen nicht angenommen.
Man sollte auf jeden Fall unbehandeltes Naturholz verwenden. Sperrholz und Spanplatten bestehen aus geleimtem Holz und sind nicht atmungsaktiv. Vor allem jedoch gasen sie giftige Dämpfe aus, die die Gesundheit der Sittiche beeinträchtigen.

 

Bauanleitung für Sittich Nistkasten

Zunächst einmal werden die benötigten Bretter kauft die richtigen Maße zugeschnitten. Das kann man selber machen oder im Holzhandel zuschneiden lassen. Die Größe des Nistkastens hängt dabei von der Größe der Sittiche ab. Auf der Vorderseite wird im oberen Drittel ein Loch eingearbeitet, dass so groß sein sollte, dass die Elterntiere gerade hindurch passen. Vor dem Loch bringt man eine kleine Sitzstange an, die den Anflug der Sittiche erleichtert. Ein aufklappbarer Deckel oder eine abnehmbare Rücken- oder Seitenwand sind sinnvoll, da sie die spätere Nistkastenkontrolle und die Reinigung deutlich erleichtern.
Haben Sie sich für einen Nistkasten im Hochformat entschieden, sollten Sie im Inneren eine Kletterhilfe vom Einschlupfloch bis zum Boden anbringen, damit Eier und Küken nicht beschädigt werden, wenn wie Elternvögel den Kasten betreten bzw. verlassen. Ein Maschendrahtgeflecht aus Edelstahl ist dafür gut geeignet. Verzinkter, lackierter oder anders behandelter Draht birgt große Gesundheitsgefahren für Ihre Sittiche.

 

Naturstamm als Brutkasten

Naturstammnisthöhlen selber zu bauen ist recht schwierig. Man benötigt spezielles Werkzeug zum Aushöhlen der Baumstämme, was die meisten Menschen nicht besitzen. Aber selbst mit geeignetem Werkzeug gerät man schnell an seine handwerklichen Grenzen. Für die meisten Sittichhalter empfiehlt sich eher der Kauf einer natürlichen Nisthöhle im Fachhandel.

 

Nistkasten mit Kamera zum selber bauen

Wenn Sie Ihre Sittiche während der Brut und der Aufzucht der Jungen beobachten möchten ohne sie zu stören, können Sie im Nistkasten eine Kamera installieren, die während der gesamten Zeit die Vögel filmt. Mittlerweile gibt es auch sehr kleine Kameras, die sich leicht im Brutkasten installieren lassen und kaum Platz wegnehmen. Da Sittiche Höhlenbrüter sind, sollten Sie eine Kamera wählen, die gute Aufnahmen im Dunkeln macht. Dazu eignet sich vor allem eine Infrarotkamera.

Info und Tipps wie ein guter Nistkasten für Sittiche aussehen sollte, wo man ihn aufhängt und welches Nistmaterial Sie verwenden können lesen Sie auf bei uns finden.

 



sittich24.de wird berprft von der Initiative-S

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!