Seitenübersicht

Netzwerke & Links

Laufsittiche Haltung

Laufsittiche, Haltung, Zucht, zähmen, fressen, Vergesellschaftung

Laufsittich Haltung

Laufsittiche werden gern in menschlicher Obhut gehalten, da sie sehr liebenswürdige, und (auch zu anderen Arten)  friedliche und relativ anspruchslose Vögel sind, die man leicht zähmen kann. Im Vergleich zu anderen Papageien und Sittichen ist die Lautstärke ihrer Stimme eher gering.
Die intelligenten Sittiche benötigen jedoch sehr viel Freiflug und ausreichend Spielzeuge, um sich zu beschäftigen, da sie extrem lebhaft, fast schon hyperaktiv, sind. Auch wenn sie zahm sind, sollten Laufsittiche keinesfalls einzeln gehalten werden, denn sie sind wie fast alle Papageien Schwarmvögel. Einzelhaltung ist für sie quälend und fördert Verhaltensstörungen wie zum Beispiel Schreien und Rupfen. Deshalb sollten sie immer mindestens paarweise gehalten werden.
Ausführliche Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten über die Haltung von Sittichen.

Laufsittich Käfig oder Voliere

Laufsittiche, Haltung, Lautstärke, zahm, kaufen, Preis

Laufsittiche

Wenn Laufsittiche im Käfig gehalten werden, muss dieser sehr groß sein und ausreichend Spielzeuge zur Beschäftigung enthalten. Eine reine Käfighaltung ist jedoch nicht zu empfehlen. Aufgrund ihres starken Bewegungsdranges sollten die Sittiche die meiste Zeit des Tages außerhalb des Käfigs verbringen können. Dazu muss die Wohnung vogelsicher und vogelfreundlich gestaltet werden. Bei Langeweile, und Laufsittiche langweilen sich sehr schnell, zerstören sie fast alles, was ihnen vor den Schnabel kommt.
Hält man Laufsittiche in einer Voliere, sollte diese sehr groß sein, um den Vögeln ausreichend Flugmöglichkeiten zu bieten. Für diese Vergesellschaftung mit mehreren Artgenossen benötigen Sie ebenfalls sehr viel Platz, da es sonst zu Aggressionen zwischen den Vögeln kommen kann.
Eine Voliere sollte den Sittichen viele Anregungen zur Beschäftigung geben. Die neugierigen Vögel sitzen nur selten ruhig auf einem Ast. Meist sind sie „unterwegs“ und untersuchen ihre Umgebung. Dabei geben sie ständig leise Laute von sich.
Laufsittiche haben ein großes Badebedürfnis. Hält man sie als Heimvögel, sollte ihnen täglich eine Badewanne zur Verfügung stehen
Aggressives Verhalten zeigen Laufsittiche nur während der Brutzeit. Dann verhalten sie sich sehr territorial. Brutpaare sollte man deshalb während der Brutzeit vom Rest des Schwarmes trennen.
Ausführliche Informationen zur Beschäftigung von Sittichen können Sie bei uns nachlesen.

Ernährung der Laufsittiche

In ihrer Heimat suchen Laufsittiche ihre Nahrung auf dem Boden. Sie fressen hauptsächlich reife und halbreife Samen, Getreide, Früchte, Beeren und (Un-)Kräuter. Auch Insekten verschmähen sie nicht.
Die Ernährung der Laufsittiche in menschlicher Obhut entspricht der Ernährung anderer Großsittiche. Eine Mischkost aus Körnern, Kräutern, Gemüse und Obst oder eine Fütterung mit Extrudaten ist zu empfehlen.

 

Laufsittiche Zucht

Laufsittiche sind relativ leicht in menschlicher Obhut zu züchten. Dies ist ein Grund für ihre weite Verbreitung als Heimvogel. Sie sind Höhlenbrüter, deren Eier ohne Nistmaterial in Astlöcher oder hohle Baumstämme gelegt werden.
Im Abstand von 1-2 Tagen legen die Hennen 4-8 weiße Eier. Etwa ab

dem dritten Ei beginnen sie fest zu brüten. Nach ungefähr drei Wochen schlüpfen die Küken in mehrtägigem Abstand. Sie werden dann noch 2 Wochen gehudert, bevor sie im Alter von 4-5 Wochen das Nest verlassen. Anschließend müssen sie noch 2-3 Wochen von den Eltern gefüttert und versorgt werden. Erst dann sind sie selbstständig.
In menschlicher Obhut sollten Laufsittiche niemals vor diesem Zeitpunkt abgegeben werden. Unterernährung, Krankheitsanfälligkeit und mangelhafte soziale Kompetenzen sind sonst die Folge.

 

Laufsittiche kaufen

Wenn Sie sich zum Kauf von Laufsittichen entscheiden, beachten Sie bitte unsere allgemeinen Hinweise zum Kauf von Sittichen. Die Kosten für die häufig in menschlicher Obhut gehaltenen Springsittiche und Ziegensittiche sind nicht sehr hoch. Der Preis für ein Pärchen liegt meist zwischen 40 € und 200 €.

Tipp: Lesern Sie auch unsere Seite mit allgemeinen Infos über Laufsittiche.
In diesem Buch von Jörg Asmus und Werner Lantermann finden Sie alle wichtigen Informationen über Australische Sittiche, deren Haltung, Zucht, Artenschutz und die Vorstellung und Beschreibung der einzelnen Arten.



sittich24.de wird berprft von der Initiative-S

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!